Blattlausbefall an Apfel
Blattlausbefall an Apfel

21.05.2017
Blattläuse bekämpfen

Blattläuse verschiedener Arten vermehren sich derzeit wieder explosionsartig. Die Blätter von Trieben verkräuseln sich, und die Triebspitzen wachsen nicht mehr weiter. Bei besonders starkem Befall verkümmern sie sogar und sterben ab. Dadurch wachsen die Bäume und Beerensträucher nicht mehr weiter, der Kronenaufbau ist verzögert, es wird zu wenig Blattfläche gebildet, und die Fruchtqualität sinkt (kleinere, wenig aromatische Früchte).

Weiter…


21.05.2017
Rundgang durch den Obstschaugarten

Am ersten Samstag im Juli (01.07.2017) lädt das Bayerische Obstzentrum für 10.00 Uhr zum traditionellen Rundgang durch den Obstschaugarten ein. Am praktischen Beispiel werden die im Sommer anfallenden Arbeiten im Obstgarten (z. B. Sommerschnitt, Waagrechtstellen von Seitentrieben, Düngung, Ausdünnung) erklärt. Auch Wild- und Beerenobst wird anschaulich besprochen. Der Hofladen lädt zu einem Besuch und bietet die Gelegenheit, die ersten Früchte des Sommers zu genießen. Der Rundgang dauert ca. 90 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weiter…


Fruchtausdünnung
Fruchtausdünnung

21.05.2017
Fruchtausdünnung

Zwar hängen in vielen Gegenden wegen des Blütenfrosts nicht viele junge Früchte am Baum, aber es gibt eben doch auch Lagen, in denen der Frost nur geringe Schäden verursacht hat. Hier steht nun eine wichtige Arbeit an – die Fruchtausdünnung. Wer Jahr für Jahr gut schmeckende Früchte von seinen Obstbäumen ernten möchte, muss Ende Mai/Anfang Juni überzählige Früchte von Hand entfernen. Diese Maßnahme wird „Fruchtausdünnung“ genannt und zählt zu den wichtigsten Pflegearbeiten im Obstgarten. Ihre Bedeuting kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Nachstehend erfahren Sie, wie die Bäume der einzelnen Obstarten richtig ausgedünnt werden.

Weiter…


Madenschutznetz
Madenschutznetz

21.05.2017
Madenfreies Obst - Schutznetze jetzt auflegen!

Maden („Würmer“) in Kirschen, Zwetschen, Pflaumen, Äpfeln und Beerenobst gehören der Vergangenheit an, wenn Sie die Madenschutznetze des Bayerischen Obstzentrums auf die Sträucher oder Bäume legen.

Weiter…


gefrorene Apfelblüten
gefrorene Apfelblüten

21.05.2017
Die Witterung und ihre Auswirkungen auf Obstbäume im Frühjahr 2017

In der zweiten Aprilhälfte 2017 vernichteten in mehreren Nächten Spätfröste große Teile der Obsternte. Besonders in den traditionellen Frühgebieten Deutschlands (Badisches Anbaugebiet, Rheinpfalz), bei denen die Obstblüte während der Frostnächte bereits abgeschlossen war, wurde insbesondere Steinobst stark geschädigt. In manchen Gebieten wird die Ernte vollständig entfallen.

Weiter…


Kräuselkrankheit des Pfir
Kräuselkrankheit des Pfir

21.05.2017
Kräuselkrankheit des Pfirsichs

Jetzt im Mai kräuseln sich bei Pfirsich- und Nektarienenbäumen die Blätter. Ursache ist eine Infektion mit dem Erreger der Kräuselkrankheit des Pfirsichs.

Weiter…


Apfelblüte mit Schnee
Apfelblüte mit Schnee

18.04.2017
Spätfrost: Wie Sie Frostschäden vermeiden

In den kommenden Nächten, insbesondere zwischen Mittwoch und Freitag, sind in weiten Teilen Deutschlands starke Spätfröste mit Temperaturen bis –7 °C in Bodennähe vorhergesagt. Die milde Witterung im März hat die Vegetation schnell vorangetrieben, so dass nun bereits die Äpfel in Blüte stehen, zwei Wochen früher als im langjährigen Schnitt. Deshalb sind die Blüten in einem empfindlichen Stadium angelangt. Auch wenn die Blüte bei Birnen, Kirschen und Zwetschen mitunter bereits beendet ist, können immer noch starke Frostschäden auftreten. Die jungen Früchte sind ebenso empfindlich gegen Frost wie offene Blüten. In einer Nacht kann die Ernte des ganzen Jahres vernichtet werden. Sie müssen aber nicht tatenlos zusehen: Es gibt ein paar einfache, aber wirksame Möglichkeiten, Frostschäden zu vermindern.

Weiter…


Witterungsverlauf Winter
Witterungsverlauf Winter

07.03.2017
Die Witterung und ihre Auswirkungen auf Obstbäume

Der Winter 2016/17 hat seinen Namen verdient. Im Januar herrschte in vielen Gebieten fast durchgehend Dauerfrost. Das hat es schon viele Jahre nicht mehr gegeben. Nachttemperaturen von –15 °C waren in Süddeutschland keine Seltenheit.

Weiter…


Johannisbeere Spindel
Johannisbeere Spindel

06.03.2017
Beerenobst-Spindeln richtig schneiden

Johannis-, Stachel- und Jostabeeren werden am besten als Spindeln im Garten erzogen. Bei dieser Erziehungsmethode ernten Sie deutlich größere Beeren an längeren Trauben – und all das auch noch bequem im Stehen statt halbliegend unter herkömmlichen Sträuchern. Jetzt ist der richtige Zeit zum Schnitt der Spindeln. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Weiter…


Pfirsichsorte 'Dixired'
Pfirsichsorte 'Dixired'

06.03.2017
Pfirsiche & Nektarinen – der Flair des Südens im heimischen Garten

Pfirsiche und Nektarinen, saftig und süß, sind der Inbegriff für den Hochsommer – und erinnern an die südlichen Länder des Mittelmeers, in denen tausende von Obstbauern die köstlichen Früchte in ihren Plantagen reifen lassen, die dann nach Deutschland importiert werden. Doch das muss nicht sein: Pfirsiche und Nektarinen wachsen auch problemlos in Ihrem Garten.

Weiter…