05.05.2021
Düngen - aber richtig!

Zum Wachsen brauchen pflanzen Licht, Kohlenstoffdioxid, Wasser und Nährsalze. Die Nährsalze sind im Boden gelöst und werden über das Wasser in die Pflanze aufgenommen. Fehlende Nährsalze müssen der Pflanze wieder zugeführt werden. Diesen Vorgang nennt man Düngung. Woher die Nährsalze stammen (also aus organischen oder mineralischen Düngern) ist für die Pflanze nicht relevant. Eines ist aber wichtig: Die Menge und der Zeitpunkt des Düngens.

Wie viel muss ich meinen Obstbaum düngen?

Ein kleinkroniger Apfel- oder Birnbaum mit normalem Fruchtbehang entzieht dem Boden pro Jahr etwa folgende Mengen an Nährionen:

  • N (Rein-Stickstoff): 15 g
  • P2O5 (Phosphor): 6 g
  • K2O (Kalium): 30 g
  • MgO (Magnesium): 4 g

Dieser Menge entspricht etwa 200 g des Organ. Spezialdüngers für Obst. Dieser wird vom Bayerischen Obstzentrum empfohlen und im Online-Shop angeboten.

Empfehlenswert ist eine Gabe von 120 g im März und von 80 g Anfang Juni. Später im Jahr soll nicht mehr über den Boden gedüngt werden. Bei Zwetschen- und Kirschspindelbüschen liegt die benötigte Menge bei etwa 300 g Mineral. Spezialdünger für Obst (200 g im März, 100 g im Juni). Junge Bäume aller Obstarten (bis zum 2. Standjahr) benötigen etwa 160 g pro Jahr. Beerenobststräucher brauchen circa 100 g pro Jahr. Erdbeeren werden nur nach der Ernte und im September gedüngt (je 60 g/m²), auf keinen Fall im Frühjahr. Halb- und Hochstämme aller Obstarten benötigen je nach Größe und Alter zwischen 1 kg und 3 kg Org. Spezialdünger für Obst pro Jahr.

Frisch gepflanzte Bäume nicht zu viel düngen!

In der ersten Vegetationsperiode, die der Pflanzung folgt, brauchen die jungen Bäume bereits Nährsalze. Geben Sie aber nur die Hälfte der Menge, wie sie für ausgewachsene Bäume empfohlen wird, und verteilen Sie den Dünger oberflächlich auf einen Kreis mit mindestens 30 cm Radius (60 cm Durchmesser) um den jungen Baum. Düngen Sie nicht zu viel und werfen Sie den Dünger nie unmittelbar neben den Jungbaum. Sonst kann die Salzkonzentration im Boden zu hoch werden und die jungen Blätter können vertrocknen. (Hinweis: Wenn Sie im Frühjahr pflanzen, können Sie den Baum gleich bei der Pflanzung düngen. Geben Sie bei der Pflanzung den Dünger (egal ob mineralisch oder organisch) aber nicht in das Pflanzloch, sondern nach der Pflanzung auf die Bodenoberfläche.)

1


Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Wir versenden in unregelmässigen Abständen einen kostenlosen Newsletter mit nützlichen Informationen zum Thema Obstanbau und -pflege. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Hier anmelden