13.05.2019
Formieren der Triebe bei Spindeln

Waagrecht gestellte Seitentriebe verlangsamen das Triebwachstum und bilden bevorzugt Blütenknospen. Bald ist die beste Zeit dazu.

Bei der Spindelerziehung ist das Waagrechtstellen der jungen Seitentriebe die wichtigste Maßnahme der Kronenerziehung im Sommer. Im März wurde die Stammverlängerung junger Spindelbäume etwa 30-40 cm oberhalb der letzten Verzweigung abgeschnitten. Unterhalb der Schnittstelle wachsen nun starke Seitentriebe. Der oberste wird als neue Stammverlängerung nach oben gezogen. Die darunterliegenden werden Mitte Juni waagrecht gestellt werden. Das kann mit Schnüren oder – schnell und komfortabel – mit Astklammern erledigt werden. Waagrecht gestellte Äste hören rasch auf zu wachsen, bilden Blütenknospen und tragn im darauffolgenden Jahr erste Früchte. Mehr Infos finden Sie in unserer Schnittanleitung.

Astklammer zum Waagrechtstellen von Seitentrieben
Astklammer zum Waagrechtstellen von Seitentrieben

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Wir versenden in unregelmässigen Abständen einen kostenlosen Newsletter mit nützlichen Informationen zum Thema Obstanbau und -pflege. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Hier anmelden