17.05.2020
Moni: goldgelbe Blätter zieren den Garten

Erst die weiße Blüte, dann goldgelbe Blätter, schließlich dunkelblaue Zwetschgen: ‘Moni®’, die neue Zwetschgensorte aus dem Bayerischen Obstzentrum, bringt Farbe in den Garten!

Früchte von 'Moni'
Früchte von 'Moni'

‘Moni®’ ist die neue Zwetschgensorte aus dem Bayerischen Obstzentrum. Sie ist in vielerlei Hinsicht besonders:

Und sie hat noch eine weitere Besonderheit: Nach der Blüte, während der sich der Baum in ein strahlendes Weiß hüllt, färben sich die Blätter Ende April/Anfang Mai goldgelb. Wie ein Ziergehölz leuchten die Triebe aus dem Grün der umgebenden Bäume hervor. Ende Juni werden sie langsam wieder satt grün, ehe sich die Früchte drei Wochen vor der Pflückreife edel blau färben. Die Gelbfärbung der Blätter ist eine Sorteneigenschaft, die immer auftritt, in manchen Jahren mehr, in manchen etwas schwächer ausgeprägt. Es liegt kein Mangel an Nährionen vor, wie man mitunter glauben könnte. Es ist einfach eine Laune der Natur, die ‘Moni®’ uns vorführt!

Goldgelbe Blätter von 'Moni'
Goldgelbe Blätter von 'Moni'

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben?

Wir versenden in unregelmässigen Abständen einen kostenlosen Newsletter mit nützlichen Informationen zum Thema Obstanbau und -pflege. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.

Hier anmelden