Blattlausbefall an Apfel
Blattlausbefall an Apfel

15.05.2022
Blattlausplage – was tun?

Blattläuse verschiedener Arten vermehren sich derzeit explosionsartig. Die Blätter von Trieben verkräuseln sich, und die Triebspitzen wachsen nicht mehr weiter. Bei besonders starkem Befall verkümmern sie sogar und sterben ab. Dadurch wachsen die Bäume und Beerensträucher nicht mehr weiter, der Kronenaufbau ist verzögert, es wird zu wenig Blattfläche gebildet, und die Fruchtqualität sinkt (kleinere, wenig aromatische Früchte).

Weiter…


Fruchtausdünnung
Fruchtausdünnung

15.05.2022
Fruchtausdünnung

Sofern die örtlich aufgetretenen Spätfröste nicht zu viele Blüten oder junge Früchte geschädigt haben, hängen bald vielerorts zu viele junge Früchte am Baum. Hier steht nun eine wichtige Arbeit an – die Fruchtausdünnung. Wer Jahr für Jahr gut schmeckende Früchte von seinen Obstbäumen ernten möchte, muss spätestens Ende Mai überzählige Früchte von Hand entfernen. Diese Maßnahme wird „Fruchtausdünnung“ genannt und zählt zu den wichtigsten Pflegearbeiten im Obstgarten. Ihre Bedeutung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Nachstehend erfahren Sie, wie die Bäume der einzelnen Obstarten richtig ausgedünnt werden.

Weiter…


Birnenpockenmilbe
Birnenpockenmilbe

15.05.2022
Birnenpockenmilbe und Birnengitterrost

In vielen Gegenden schädigt die Birnenpockenmilbe Birnbäume massiv: Blätter und Blüten verkrüppeln, Früchte entwickeln sich kaum noch. Der Baum wird über die Jahre hinweg geschwächt. Dabei ist die Bekämpfung kinderleicht und umweltschonend.

Weiter…


Madenschutznetz
Madenschutznetz

15.05.2022
Madenfreies Obst - Schutznetze jetzt auflegen!

Maden („Würmer“) in Kirschen, Zwetschen, Pflaumen, Äpfeln und Beerenobst gehören der Vergangenheit an, wenn Sie die Madenschutznetze des Bayerischen Obstzentrums auf die Sträucher oder Bäume legen. Das ist der einzige Weg, wie Sie die unangenehmen Schädlinge ohne Chemie, einfach und zeitsparend von den Früchten fernhalten. Deshalb finden die vom Bayerischen Obstzentrum entwickelten Schutznetze immer weitere Verbreitung. Jetzt beginnen die Falter mit den Eiablagen, deshalb ist es jetzt an der Zeit, die Netze auszupacken und aufzulegen.

Weiter…


Aroma-Felsenbirne
Aroma-Felsenbirne

15.05.2022
Aroma-Felsenbirne: Bald schon sind die Früchte reif!

Die Aroma-Felsenbirnen mit ihren Heidelbeer-ähnlichen Früchten halten Einzug in die heimischen Gärten! Mit den beiden Sorten 'Bayern 1' und 'Bayern 2' bietet Ihnen das Bayerische Obstzentrum zwei nacheinander reifende, robuste und attraktive Sorten an. Und sie wachsen – im Gegensatz zu den ganz ähnlichen Heidelbeeren, die extrem saure Böden benötigen – in jedem Gartenboden.

Weiter…


Blutlauskolonie
Blutlauskolonie

15.05.2022
Blutläuse sind auf dem Vormarsch!

Zugegeben: Es hört sich beinahe makaber ab, von Blutlausbefall zu sprechen. Dabei haben die Blutläuse nichts mit blutrünstigen, der menschlichen Phantasie entspringenden Wesen zu tun, sondern es handelt sich um eine bestimmte Lausart, die bevorzugt die Rinde und Rindenverletzungen von Apfelbäumen befällt. Ein Nützling und wir Gärtner können ihr Einhalt gebieten.

Weiter…


Feuerbrand
Feuerbrand

15.05.2022
Symptome wie Feuerbrand: Apfel- und Birnentriebwespe

Feuerbrand zählt zu den Bakterienkrankheiten, die sehr gefährlich für Kernobstbäume sein können. Oft geraten Hobbygärtner in Angst und Schrecken, wenn sie typische Symptome auf ihren Bäumen finden. Gott sei Dank ist es häufig nicht der Feuerbrand, der diese Symptome verursacht...

Weiter…


Baumscheibe mit Blumen
Baumscheibe mit Blumen

15.05.2022
Ist Rindenmulch gut für die Baumscheibe? – Bodenpflege und Düngung im Frühjahr und Sommer

Soll die Baumscheibe unter der Baumkrone mit Rundenmulch abgedeckt werden? Darf Gras unter den Bäumen wachsen? Klare Antworten auf oft gestellte Fragen.

Weiter…


Quittenbaum_im_Topf
Quittenbaum_im_Topf

15.05.2022
Gestaltungsidee: Quittenbaum im Topf

Große, bepflanzte Töpfe sind nicht nur in barocken Schlossanlagen eine Zier: Sie können auch in Ihrem Garten Akzente setzen. Und wenn sie auch noch einem Obstbaum Platz bieten, ist das Schöne auf beste Weise mit dem Nützlichen verbunden.

Weiter…


Symptome_Scharkakrankheit
Symptome_Scharkakrankheit

14.05.2022
Scharkakrankheit

Auch Pflanzen können von Viren befallen werden. Einmal befallen, bleiben sie aber für die gesamte Lebensdauer virusinfiziert. Die Scharkakrankheit ist ein Beispiel für eine gefährliche Viruserkrankung im Obstbau. Inzwischen ist es gelungen, Sorten zu züchten, die resistent gegen das Virus sind - ein Beitrag zu einer umweltschonenden, effektiven Bekämpfung der Krankheit. Das Bayerische Obstzentrum ist weltweit führend in der Züchtung von scharkaresistenten Pflaumen- und Zwetschensorten.

Weiter…