Logo des Bayerischen Obstzentrums, Hallbergmoos
Kostenloses E-Book: Obst für kleine Gärten

Tipps und Tricks beim Obstanbau

Vorteile Bio-Obstbäume

Das Bayerische Obstzentrum bietet so gut wie alle Obstbäume seit Herbst 2022 in Bioqualität an. Was macht den Unterschied - und warum ist es nicht nur für die Umwelt gut?

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022

Insektenschutznetze

Insektenschutznetze – eine Erfolgsserie

Einsatz von Madenschutznetzen, die einzige wirksame und zugleich die umweltschonendste Maßnahme, Maden von den Früchten fernzuhalten.

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022

Dem Boden etwas Gutes gönnen!

Dem Boden etwas Gutes gönnen!

Die Begrünung von Beeten mit Einsaaten, die verschiedene Pflanzenarten enthalten, können dabei helfen, das Bodenleben zu fördern.

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022

Apfelschorf – eine Frage der Sortenwahl

Apfelschorf – eine Frage der Sortenwahl

Die Wahl einer robusten Apfelsorte hilft gegen die Pilzkrankheit Apfelschorf.

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022

Ersatzpflanzung für alte Bäume

Ersatzpflanzung für alte Bäume

Oft sollen Obstbäume an die gleiche Stelle gepflanzt werden, an der zuvor ältere Obstbäume gestanden sind. Ist das problemlos möglich?

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.10.2022

Wunde durch Hagelschlag am Jungtrieb

Hagelschlag - was tun?

Unwetter gehen oft mit Hagelschlag einher. Bei schweren Schäden sind die Obstbäume fast entlaubt und ihre Rinde aufgeplatzt. Was ist nach einem Hagelschlag zu tun?

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.11.2022

Wühlmäuse und Hasen können Bäume schädigen

Bäume, die jünger als fünf Jahre sind, können durch Wühlmaus- oder Hasenfraß zum Absterben gebracht werden. Beugen Sie vor!

Jederzeit | Zuletzt bearbeitet: 08.11.2022